Alfredo de Angelis

* 1912    + 1992

Wer auch immer die Tangomusik liebt – die Musik von Alfredo de Angelis erkennt man sofort an ihrem besonderen Klang. Die Melodien, die Arrangements, die Rhythmik, die Sänger – und die Tanzbarkeit machen den Reiz seiner Tangos, Valses und Milongas aus.

Schon mit 10 Jahren begann er zu musizieren, zunächst auf dem Bandoneón, dann auf dem Piano, das zeitlebens sein Instrument blieb.

Orquesta Alfredo de Angelis

 

Alfredo de Angelis y su Orquesta Típica zählte in den „goldenen Jahren des Tangos“ zu den beliebtesten Formationen in Buenos Aires.

 

Es trat in Salons, aber auch in verschiedenen Rundfunksendern auf, spielte zahlreiche Schallplatten ein und war auch in Filmen zu sehen.

Unser „Geburtstagstango“ passt besonders gut zu einem solchen Anlass: „Como nos cambia la vida“  (Wie uns das Leben verändert). Es singt Oscar Larroca.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *