Pedro Laurenz

TangoKurseBerlin, Tango lernen in Berlin mit Julián und Heidi

Pedro Laurenz

* 1903    + 1972

Ohne seine „Milonga de mis amores“ kommt kaum ein DJ / TJ aus, das Stück gehört eindeutig zu den „Klassikern“ des Genres und macht Tanzlaune.

Pedro Laurenz – sein richtiger Name ist Pedro Blanco Acosta – kam im Jahr 1903 im Stadtteil Barracas in Buenos Aires zur Welt und wurde knapp 69 Jahre alt.

Das Bandoneón war nicht sein erstes Instrument, zunächst wandte er sich der Violine zu. Dann aber wurde er Bandoneonist und spielte nicht nur in unterschiedlichen Formationen sondern begründete auch eine Bandoneón-Schule, aus der viele bekannte Musiker hervorgingen.

Zu Beginn seiner Karriere lebte er in Monteviedeo, und wie viele Musiker aus der Frühzeit des Tango spielte er auch in Bordellen.

Zurück in Buenos Aires leitete er ab 1934 sein eigenes Sextett, mit dem er im Radio zu hören war und auch viele Schallplatten produzierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *