Schnupperstunde

Tango lernen in Berlin mit Julián und Heidi, TangoKurseBerlin

Eine Schnupperstunde macht Spaß

Eine Tango-Schnupperstunde ist ein tolles Gemeinschaftserlebnis und ein fabelhafter „Eisbrecher“ bei größeren Veranstaltungen, wenn Menschen zusammentreffen, die sich nicht oder nur kaum kennen.

Da Tango Argentino ein geführter improvisierter Tanz ist, bedarf es eines  missverständnisfreien Dialogs der Körper.

Wie jede „Sprache“ hat der Tango  „Vokabeln“ (nur einige wenige) und eine „Grammatik“.

Wenn das in einer größeren Runde ausprobiert wird, haben die Teilnehmenden viel Spaß – und mindestens ein Gesprächsthema für den Rest des Abends.

Das klappt bei Firmenveranstaltungen, bei privaten Festen, im Begleitprogramm von Kongressen und Seminaren – da sind viele Formate denkbar.

TangoKurseBerlin kommt (bei Bedarf mit eigener Musikanlage) zum entsprechenden Veranstaltungsort. Nötig ist ein Boden mit glattem Belag (kein Teppichboden). Pro Teilnehmer/ -in rechnet man mit einem Platzbedarf von ca. 3 – 4 m².

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.